Studiengangspezifische Informationen zur Prüfungsanmeldung in Mathematik

In der Bibliothek (Foto: Martin Kramer/Mathematisches Institut)

Die Informationen auf dieser Seite gelten nur das Fach Mathematik. Sie dienen der Information der Studierenden und können durch aktuelle Prüfungsordnungsänderungen oder Beschlüsse der Fachprüfungsausschüsse veraltet sein. Juristisch verbindlich sind die Regelungen in der jeweils aktuellen Prüfungsordnung.

Allgemeines, Links und Formulare

Studierende müssen Prüfungsleistungen anmelden und Studienleistungen registrieren. Ohne fristgerechte Anmeldung kann keine Prüfung abgelegt bzw. gewertet werden.

  • Die Belegung einer Veranstaltung ist kein Ersatz für die Prüfungsanmeldung bzw. Registrierung der Studienleistung.
  • Falls eine Online-Anmeldung vorgesehen, aber nicht möglich ist oder nicht funktioniert, müssen Sie sich umgehend und unbedingt unter Wahrung der Anmeldefrist beim Prüfungsamt des Mathematischen Instituts melden!
  • Die Informationen auf dieser Seite gelten nur das Fach Mathematik. Sie dienen der Information der Studierenden und können durch aktuelle Prüfungsordnungsänderungen oder Beschlüsse der Fachprüfungsausschüsse veraltet sein. Juristisch verbindlich sind die Regelungen in der jeweils aktuellen Prüfungsordnung.

Bei Rückfragen oder Problemen können Sie sich gerne an die Studienberatung oder das Prüfungsamt Mathematik wenden. Geben Sie dabei grundsätzlich Ihren Studiengang an.

Wichtige Links:

Formulare finden Sie auf der Prüfungsamtsseite. Manche Formulare gibt es nur im Prüfungsamt.

Häufiger auftauchende Probleme

Prüfungsanmeldung funktioniert nicht:
Testen Sie stets rechtzeitig (d.h. spätestens zwei Wochen vor Ende der Anmeldefrist), ob die Anmeldung funktioniert, und wenden Sie sich andernfalls umgehend an das Prüfungsamt oder die Studiengangkoordination. Typische Schwierigkeiten:

  • Prüfungen und Studienleistungen können nur über den Studienplaner angemeldet bzw. registriert werden, nicht über das Vorlesungsverzeichnis! Siehe Anleitung im HISinOne-Wiki.
  • Die Möglichkeit der Registrierung von Studienleistungen in fachfremden Wahlmodulen wird nach Bedarf eingerichtet, ebenso Anmeldung bzw. Registrierung in Sondersituationen. Wenden Sie sich rechtzeitig an die Studiengangkoordination bzw. das Prüfungsamt!
  • Falls eine Veranstaltung in mehreren Modulen verwendet werden kann, muss die Anmeldemöglichkeit erst eingeblendet werden. Die Belegung einer Veranstaltung in einem Modul blockiert zudem die Prüfungsanmeldung bzw. Studienleistungsregistrierung anderer Veranstaltungen in diesem Modul. Siehe "Belegproblem" und "Einblendproblem" im Abschnitt "Master of Science".

Krankheit oder andere Hinderungsgründe:
Sollten Sie zu einer angemeldeten Prüfung wegen Krankheit oder aus einem anderen wichtigen Grund (etwa wegen einer gleichzeitigen anderen Prüfung) verhindert sein, müssen Sie unverzüglich einen Antrag auf Genehmigung des Rücktritts von der Prüfung an den Fachprüfungsausschuss stellen. Dem Antrag muss ein Nachweis über den Rücktrittsgrund beigelegt werden; im Fall von Krankheit ein ärztliches Attest (keine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung).

Nichtbestehen einer Prüfung:
Sie erhalten einen Bescheid mit einem Merkblatt zur Wiederholungsprüfung, das Sie bitte sorgfälig durchlesen.
Hinweise zu Wiederholungsprüfungen finden Sie auch unten auf dieser Seite.

Zuständigkeiten von Prüfungsämtern  

Das Prüfungsamt des Mathematischen Instituts ist zuständig für folgende Studien- und Prüfungsleistungen:

  • Mathematikmodule und -veranstaltungen in allen Mathematik-Studiengängen, inklusive Fachdidaktik Mathematik
  • Module des Anwendungsfachs im B.Sc.-Studiengang Mathematik
  • Fachfremde Wahlmodule im B.Sc.- und M.Sc.-Studiengang Mathematik
  • Anerkennung von BOK-Kursen im B.Sc.-Studiengang Mathematik (auf Anerkennungsvorschlag des ZfS hin)
  • Anerkennung von Kursen für die Option "Individuelle Studiengestaltung" im 2-Hauptfächer-Bachelor, falls Mathematik 1. Hauptfach ist.

Zuständigkeiten anderer Prüfungsämter oder Einheiten:

Welche Studien- und Prüfungleistungen müssen wie angemeldet werden?

2-Hauptfächer-Bachelor (2HfB)

Anmeldungen zu Prüfungen in HISinOne und Registrierungen von Studienleistungen nur über den Studienplaner, nicht über das Vorlesungsverzeichnis (Anleitung). Belegungen von Veranstaltungen sind kein Ersatz dafür!

Modul PL
SL
Art der Anmeldung Nummer in HISinOne Bemerkung
Lineare Algebra I SL online 07LE23SL-0110-Ü Übungen
SL online 07LE23SL-0110-K Klausur
Lineare Algebra II SL online 07LE23SL-0120-Ü Übungen
PL online 07LE23PL-2HfB-LA mündliche Prüfung über Lineare Algebra I–II
Zulassungsvoraussetzung: Klausur Lineare Algebra I und Übungen Lineare Algebra II
Analysis I SL online 07LE23SL-0210-Ü Übungen
SL online 07LE23SL-0210-K Klausur
Analysis II SL online 07LE23SL-0220-Ü Übungen
PL online 07LE23PL-2HfB-Ana mündliche Prüfung über Analysis I–II
Zulassungsvoraussetzung: Klausur Analysis I und Übungen Analysis II
Algebra und Zahlentheorie SL online 07LE23SL-0130-Ü
PL online 07LE23PL-2HfB-0130
Elementargeometrie SL online 07LE23SL-0310-Ü
PL online 07LE23PL-2HfB-0310
Numerik SL online 07LE23SL-0510-Ü beide Anmeldungen bzw. Registrierungen erst im Sommersemester
PL online 07LE23PL-2HfB-0510
Stochastik SL online 07LE23SL-0610-Ü beide Anmeldungen bzw. Registrierungen erst im Sommersemester
PL online 07LE23PL-2HfB-0610
Proseminar PL online * 07LE23PL-2HfB-PSem Voraussetzung: Studienplatzzuteilung in Vorbesprechung
Praktische Übung SL online * 07LE23SL-2HfB-PÜ PÜ Numerik: Registrierung erst im Sommersemester
Bachelor-Arbeit in Mathematik PL schriftlich im Prüfungsamt (Formular) Zulassungsvoraussetzung: 60 ECTS-Punkte in Mathematik
Fachdidaktik Mathematik SL online 07LE23SL-0730 für Lehramtsoption
weitere Mathematik-Veranstaltungen SL online 07LE23SL-.... für Option "individuelle Studiengestaltung";
ggf. rechtzeitige Bedarfsmeldung an die Studiengangkoordination!
PL = Prüfungsleistung; SL = Studienleistung
(*) nach Klicken des Anmeldebuttons erhält man die verschiedenen Proseminare/Praktischen Übungen zur Auswahl

Bachelor of Science (BSc)

Bei Studienbeginn vor WS 16/17 und Prüfungsverwaltung über LSF, siehe diese Seite.

Anmeldungen zu Prüfungen in HISinOne und Registrierungen von Studienleistungen nur über den Studienplaner, nicht über das Vorlesungsverzeichnis (Anleitung). Belegungen von Veranstaltungen sind kein Ersatz dafür!

Modul PL
SL
Art der Anmel- dung Nummer in HISinOne Bemerkung
MATHEMATIK MIT INTERNEM BOK
Lineare Algebra I SL online 07LE23SL-0110-Ü Übungen
SL online 07LE23SL-0110-K Klausur
Lineare Algebra II SL online 07LE23SL-0120-Ü Übungen
PL online 07LE23PL-BSc-LA mündliche Prüfung über Lineare Algebra I–II
Zulassungsvoraussetzung: Klausur Lineare Algebra I und Übungen Lineare Algebra II
Analysis I SL online 07LE23SL-0210-Ü Übungen
SL online 07LE23SL-0210-K Klausur
Analysis II SL online 07LE23SL-0220-Ü Übungen
SL online 07LE23SL-0220-K Klausur
Analysis III SL online 07LE23SL-0230-Ü Übungen
PL online 07LE23PL-BSc-Ana mündliche Prüfung über Analysis I–III
Zulassungsvoraussetzung: Klausuren Analysis I und II und Übungen Analysis II
Numerik SL online 07LE23SL-0510-Ü Übungen alle Anmeldungen / Registrierungen erst im Sommersemester
PL online 07LE23PL-BSc-0510 Klausur
SL online 07LE23SL-0510-PÜ Praktische Übung
Stochastik SL online 07LE23SL-0610-Ü Übungen beide Anmeldungen / Registrierungen erst im Sommersemester
PL online 07LE23PL-BSc-0610 Klausur
SL online 07LE23SL-0510-PÜ Praktische Übung
Wahlpflichtmodul Mathematik SL online 07LE23SL-....-Ü entfällt bei Veranstaltungen ohne Übungen
PL online 07LE23PL-....
Proseminar PL online * 07LE23PL-BSc-PSem Voraussetzung: Studienplatzzuteilung in Vorbesprechung
Bachelor-Modul PL online * 07LE23PL-BSc-BSem Bachelor-Seminar Voraussetzung: Studienplatzzuteilung in Vorbesprechung und Vereinbarung mit dem Dozenten über Betreung der Bachelor-Arbeit
PL schriftlich im Prüfungsamt (Formular) Bachelor-Arbeit Voraussetzung: 80 ECTS-Punkte in Mathematik
EXTERNE BOK
Kurs am ZfS SL online durch Belegen des Kurses
Kurs am SLI SL Verfahren nach Maßgabe des Sprachlehrinstituts
WAHLMODULE
Mathematikmodul SL online 07LE23SL-....
Fachfremdes Modul SL teils online ** divers ggf. rechtzeitige Bedarfsmeldung an die Studiengangkoordination
ANWENDUNGSFACH
BWL
Unternehmenstheorie PL online 07LE23PL-0931
Investition und Finanzierung PL online 07LE23PL-0932
Produktion und Absatz PL online 07LE23PL-0933
Unternehmensrechnung PL online 07LE23PL-0934
Biologie
Zellbiologie PL online 09LE03PL-GM-01_2130
Botanik und Evolution der Pflanzen PL online 09LE03PL-GM-06_2330
Entwicklungsbiologie PL online 09LE03PL-GM-15_2830
Genetik und Molekularbiologie PL online 09LE03PL-GM-02_2240
Mikrobiologie, Immunbiologie und Biochemie PL online 09LE03PL-GM-14_2740
Ökologie PL online 09LE03PL-GM-16_2650
Physiologie PL online 09LE03PL-GM-11_2940
Zoologie und Evolution der Tiere PL online 09LE03PL-GM-10_2450
Informatik
Einführung in die Programmierung SL online 11LE13SL-110-PO 2018
PL online 07LE23PL-0921
Betriebssysteme SL online 11LE13SL- wird zum WS 19/20 neu gemacht, Nummer noch unklar
PL online 07LE23PL-0922
Software-Praktikum PL online 07LE23PL-0923
Alternative zum Software-Praktikum: "Fortgeschrittene Prorgammierung". Bitte zunächst als Wahlmodul absolvieren und dann als Software-Praktikum anerkennen lassen.
Physik
Experimentalphysik A SL online 07LE33SLÜ-EXP1 Übung Experimentalphysik I
SL online 07LE33SL-EXP1 Klausur Experimentalphysik I
SL online 07LE33SLÜ-EXP2 Übung Experimentalphysik II
SL online 07LE33SL-EXP2 Klausur Experimentalphysik II
PL online 07LE33PL-ExA mündliche Prüfung über Experimentalphysik I und II
Physiklabor für Naturwissenschaftler PL online 07LE33PL-APNAT
VWL
Einführung in die Volkswirtschaftslehre SL online 03LE47SL4-B00EIN10 nur zusammen anrechenbar
Mikroökonomik I PL online 07LE23PL-0942
Mikroökonomik II PL online 07LE23PL-0943
Makroökonomik I PL online 07LE23PL-094
Makroökonomik II PL online 07LE23PL-0945
Sonderanwendungsfächer
Modul nach beantragtem Studienplan PL schriftlich im Prüfungsamt des Mathematischen Instituts es gelten die Prüfungsnanmeldefristen des anbietenden Fachs
SL keine Vorab-Registrierung erforderlich bitte reichen Sie eine Bescheinigung über die bestandenen Studienleistungen beim Prüfungsamt des Math. Instituts ein
PL = Prüfungsleistung; SL = Studienleistung
(*) nach Klicken des Anmeldebuttons erhält man die verschiedenen Proseminare/Seminare zur Auswahl
(**) Die Registriermöglichkeit für fachfremde Wahlmodule wird nur bei Bedarf eingerichtet. Online-Registierungen sind für SLen in Modulen der Technischen Fakultät und der Wirtschaftswissenschaften in der Regel nötig. Bitte fragen Sie Dozenten anderer Fächer, ob sie Bescheinigungen ausstellen oder eine Online-Registrierung fordern.

Lehramt nach GymPO

Informationen zu den Mathematik-Prüfungen in den Lehramtsstudiengängen nach GymPO gibt es auf dieser Seite.

Master of Education (MEd)

Vor der Anmeldung der ersten Prüfungsleistung müssen Sie beim Prüfungsamt einen Antrag auf Zulassung zu den studienbegleitenden Prüfungen im Master stellen. Das Prüfungsamt braucht dazu eine vollständige Leistungsübersicht aus Ihrem zugrundeliegenden Bachelor-Studiengang.

Anmeldungen zu Prüfungen in HISinOne und Registrierungen von Studienleistungen nur über den Studienplaner, nicht über das Vorlesungsverzeichnis (Anleitung). Belegungen von Veranstaltungen sind kein Ersatz dafür!

Modul PL
SL
Art der Anmeldung Nummer in HISinOne Bemerkung
Erweiterung der Analysis SL online 07LE23SL-0260-Ü
PL online 07LE23PL-0260
Mathematische Ergänzung SL online 07LE23SL-....
Mathematische Vertiefung SL online 07LE23SL-....-Ü
PL schriftlich im Prüfungsamt (Formular)
Wissenschaftliches Arbeiten SL online 07LE23SL-MEd-WA nach Absprache mit Dozenten
PL schriftlich im Prüfungsamt (Formular)
Didaktik der mathematischen Teilgebiete SL online 07LE23SL-0740 "Didaktik der Funktionen und der Analysis"
SL online 07LE23SL-0750 "Didaktik der Stochastik und der Algebra"
PL online 07LE23PL-0745 Abschlussklausur
Fachdidaktische Entwicklung SL online 07LE23SL-MEd-FE
Fachdidaktische Forschung SL online * 07LE23SL-MEd-FF-Entw "Fachdidaktische Entwicklungsforschung"
SL online * 07LE23SL-MEd-FF-Meth "Methoden der mathematikdidaktischen Forschung"
SL online * 07LE23SL-MEd-FF-Sem "Entwicklung und Optimierung eines fachdidaktischen Forschungsprojekts"
Master-Arbeit in Mathematik (Fachwissenschaft oder Fachdidaktik) PL schriftlich im Prüfungsamt (Formular) Voraussetzung: 60 ECTS-Punkte
PL = Prüfungsleistung; SL = Studienleistung
(*) da beide Veranstaltungen an der PH stattfinden, ist u.U. noch eine zusätzliche Anmeldung an der PH erforderlich

Master of Science (MSc)

(A) Vor der Anmeldung der ersten Prüfungsleistung müssen Sie beim Prüfungsamt einen Antrag auf Zulassung zu den studienbegleitenden Prüfungen im Master stellen. Das Prüfungsamt braucht dazu eine vollständige Leistungsübersicht aus Ihrem zugrundeliegenden Bachelor-Studiengang.

(B) Bitte bachten Sie die beiden folgenden Schwierigkeiten mit HISinOne:
"Belegproblem": Bei der Belegung einer Veranstaltung muss man bereits den Bereich bzw. das Modul auswählen, in welchem die Veranstaltung verwendet werden soll. Pflichtmodule werden dadurch für andere Veranstaltungen blockiert. Bitte nehmen Sie für Belegungen daher das Konto "Konto für Belegungen, falls noch nicht klar ist, in welchem Modul die Veranstaltung verwendet wird" (Nummer: 07LE23KO-MSc14-Belegung).
"Einblendproblem": Falls Veranstaltungen mehreren Modulen zugeordnet sind, müssen die zugehörigen Studienleistungen im Studienplaner erst eingeblendet werden. Dazu "alles aufklappen" wählen, dann am besten "Veranstaltungen ausblenden" (damit nur noch Studienleistungen bleiben). Jetzt nach der Veranstaltung suchen; beim ersten Auftreten sollte ein Symbol aus rot-grünen Pfeilen zu sehen sein, auf das Sie bitte klicken. Nun suchen Sie die Veranstaltung im richtigen Modul; die Registriermöglichkeit für die Studienleistung sollte nun eingeblendet sein.

Anmeldungen zu Prüfungen in HISinOne und Registrierungen von Studienleistungen nur über den Studienplaner, nicht über das Vorlesungsverzeichnis (Anleitung). Belegungen von Veranstaltungen sind kein Ersatz dafür!

Modul PL
SL
Art der Anmeldung Nummer in HISinOne Bemerkung
Seminar A /
Seminar B
PL online * 07LE23PL-SemA /
07LE23PL-SemB
Voraussetzung: Studienplatzzuteilung in Vorbesprechung
Reine Mathematik /
Angewandte Mathematik
SL online Vorlesung der Kategorie II:
07LE23SL-....-Ü und
07LE23SL-....-K
Vorlesung der Kategorie III:
07LE23SL-....
Im Fall von 2-stündigen Vorlesungen: Registrierung(en) für beide Vorlesungen!
PL schriftlich im Prüfungsamt (Formular) eingeschränkte Prüferwahl ***
Mathematik SL online Vorlesung(en):
07LE23SL-....
Im Fall von 2-stündigen Vorlesungen: Registrierung für beide Vorlesungen!
online * Wissenschaftliches Arbeiten:
07LE23SL-MSc-M-WA
nach Absprache mit Dozenten
PL schriftlich im Prüfungsamt (Formular) eingeschränkte Prüferwahl ***
Vertiefungsmodul
Zusammensetzung des Moduls muss mit dem Prüfer abgesprochen sein!
SL online Vorlesung(en):
07LE23SL-....
Im Fall von 2-stündigen Vorlesungen: Registrierung für jede Vorlesung!
online * Wissenschaftliches Arbeiten:
07LE23SL-MSc-VM-WA-a
07LE23SL-MSc-VM-WA-b
nach Absprache mit Dozenten
PL schriftlich im Prüfungsamt (Formular) eingeschränkte Prüferwahl ***
Mastermodul PL Master-Arbeit: schriftlich im Prüfungsamt (Formular) Voraussetzung: 60 ECTS-Punkte im Studiengang
SL keine separate Registrierung der Präsentation erforderlich
Wahlmodule Mathematik SL online Vorlesung der Kategorie II:
07LE23SL-....-Ü und
07LE23SL-....-K
andere Veranstaltungen: 07LE23SL-....
fachfremde Wahlmodule SL teils online ** (divers) rechtzeitige Bedarfsmeldung an die Studiengangkoordination
altenativ: nachträgliche Verbuchung einer Bescheinigung über absolvierte Leistungen
wirtschafts- wissenschaftliche Spezialisierungs- module SL online (divers) rechtzeitige Bedarfsmeldung an die Studiengangkoordination
Wirtschaftswissenschaftliche Spezialisierungsmodule werden als fachfremde Wahlmodule gezählt, wenn nicht die Profillinie Finanzmathematik gewählt wird.
PL = Prüfungsleistung; SL = Studienleistung
(*) nach Klicken des Anmeldebuttons erhält man die verschiedenen Seminare/Professoren zur Auswahl
(**) Die Registriermöglichkeit für fachfremde Wahlmodule wird nur bei Bedarf eingerichtet. Online-Registierungen sind für SLen in Modulen der Technischen Fakultät und der Wirtschaftswissenschaften in der Regel nötig. Bitte fragen Sie Dozenten anderer Fächer, ob sie Bescheinigungen ausstellen oder eine Online-Registrierung fordern.
(***) Maximal zwei der vier mündlichen Prüfungen beim selben Prüfer!

Details zu speziellen Prüfungen

Abschlussarbeiten   (alle)

Mögliche Betreuer: Themen für Abschlussarbeiten der universitären Studiengänge können von allen Professoren und Privatdozenten des Mathematischen Instituts (inkl. kooptierte Professoren) vergeben werden, sowie von Akademischen Mitarbeitern, denen die Prüfungsbefugnis für Abschlussarbeiten übertragen wurde. Themen für "Wissenschaftliche Arbeiten" in den Lehramtsstudiengängen nach GymPO werden von den Professoren des Mathematischen Instituts vergeben (und von Privatdozenten, für die dies beantragt wurde). Sonderfälle:

  • Themen fachdidaktischer Master-Arbeiten im M.Ed. können von Professoren der PH vergeben werden.
  • Themen für Master-Arbeiten im M.Sc. können von externen Professoren und Privatdozenten vergeben werden, sofern ein Professor oder Privatdozent des Mathematischen Instituts den Antrag unterstützt und der Fachprüfungsausschuss es genehmigt.
Falls eine Arbeit de facto von einer anderen Person betreut wird als derjenigen, die offiziell das Thema vergibt, spielt dies prüfungsrechtlich keine Rolle.

Die Themenvergabe erfolgt nach persönlicher Absprache mit dem Betreuer; sprechen Sie bei Interesse an einer Abschlussarbeit bei jemanden die betreffende Person frühzeitig an. Die Bearbeitungszeit beginnt mit dem auf dem Anmeldeformular vermerkten Tag der Themenvergabe. In den Master-Studiengänge besteht die Möglichkeit, über das "Wissenschaftliche Arbeiten" eine Einarbeitung in das Themengebiet voranzustellen.

Bei der Anmeldung einer Bachelor- oder Master-Arbeit muss man bestätigen, mit den Regeln guter wissenschaftlicher Praxis vertraut zu sein. Diese Regeln sind hier (Stichwort "Regeln wissenschaftlicher Redlichkeit") nachzulesen .

Studiengang Dauer ECTS-Punkte Anmeldung Zulassungsvoraussetzung
2-Hf.-Bachelor 3 Monate 10 schriftlich im Prüfungsamt des Mathematischen Instituts 60 ECTS-Punkte im Fach der Arbeit
B.Sc. 3 Monate 12 schriftlich im Prüfungsamt des Mathematischen Instituts * 80 ECTS-Punkte in Mathematik
Lehramt nach GymPO 4 Monate 20 schriftlich beim Landeslehrerprüfungsamt ** bestandene Zwischenprüfung
M.Ed. 4 Monate 15 schriftlich im Prüfungsamt des Mathematischen Instituts 60 ECTS-Punkte im Studiengang
M.Sc. 6 Monate 30 schriftlich im Prüfungsamt des Mathematischen Instituts *** 60 ECTS-Punkte im Studiengang
(*) Die Anmeldung der Bachelor-Arbeit im B.Sc. muss spätestens am Tag des Vortrags im Bachelor-Seminar erfolgen.
(**) In Mathematik muss die Arbeit vor der mündlichen Staatsexamnesprüfung angemeldet werden.
(***) Mit der Anmeldung der Master-Arbeit im M.Sc. erfolgt auch die Registrierung zur Präsentation der Master-Arbeit. Für die Präsentation gibt es weder zeitlich noch formal Vorgaben. Sie kann z.B. in einem Ober- oder Projektseminar erfolgen, nach Abgabe der Arbeit oder in der Endphase der Bearbeitungszeit.

Anwendungsfach   [BSc]

Bei allen Fragen und Problemen zu den Prüfungen und der Prüfungsanmeldung im Anwendungsfach wenden Sie sich bitte zunächst an das Prüfungsamt bzw. den Studiengangkoordinator des Mathematischen Instituts. Das Prüfungsamt des anbietenden Faches ist nicht zuständig!

Das Anwendungsfach im B.Sc. wird festgelegt durch die erste Anmeldung einer Prüfung oder Registrierung einer Studienleistung in einem Standard-Anwendungsfach oder die Genehmigung des Antrags auf ein Sonder-Anwendungsfach durch den Fachprüfungsausschuss. Das Anwendungsfach kann im Anschluss maximal einmal geändert werden (durch formlosen schriftlichen Antrag an das Prüfungsamt).

(Achtung: Die Belegung einer Veranstaltung des Anwendungsfachs in HISinOne blockiert bereits die Prüfungsanmeldung bzw. Studienleistungsregistrierung in einem anderen Anwendungsfach, zählt aber noch nicht als Festlegung des Anwendungsfachs. Sie können solche Belegungen im Prüfungsamt auf das sogenannte "Globale Überlaufskonto" umbuchen lassen, falls Sie ein anderes Anwendungsfach wählen wollen.)

Für die Anmeldung von Prüfungen und Registrierung von Studienleistungen gelten die Fristen des jeweiligen Fachs! Bei schriftlichen Anmeldungen müssen Sie sich selbständig darum kümmen, diese Fristen in Erfahrung zu bringen.
(Die Anmeldefrist der GeKo für VWL als Nebenfach im B.A.-Studiengang ist nicht relevant!)

Prüfungsanmeldungen und Studienleistungsregistrierungen für Standard-Anwendungsfächer erfolgen über HISinOne, für Sonder-Anwendungsfächer schriftlich im Prüfungsamt des Mathematischen Instituts (siehe auch das Merkblatt für Sonder-Anwendungsfächer pdf).

Fachfremde Wahlmodule   (BSc / MSc)

Im BSc können bis zu 20 ECTS-Punkte, im MSc bis zu 12 ECTS-Punkte an fachfremden Wahlmodulen absolviert werden (Ausnahme: Profillinie Finanzmathemtik, siehe unten). Es gelten folgende Bedingungen:

  • [BSc]: Keine Veranstaltungen mit mathematischem Inhalt, die sich mit unseren eigenen Veranstaltungen inhaltlich signifikant überschneiden; keine Veranstaltungen, die sich mit dem gewählten Anwendungsfach inhaltlich signifikant überschneiden; keine Veranstaltungen, die als BOK zählen.
  • [MSc]: Die Veranstaltungen müssen "dem Anforderungsniveau des Studiengangs entsprechen" (rechtzeitige Absprache erforderlich!)
    Insbesondere: Keine Veranstaltungen aus den Standard-Anwendungsfächern des BSc, keine einführenden Veranstaltungen eines Bachelor-Studiengangs, keine Sprach- oder BOK-Kurse, keine Fachdidaktik, keine Praktika.

Wenden Sie sich bei Fragen zunächst an die Studiengangkoordination oder das Prüfungsamt des Mathematischen Instituts, da dieses für die Prüfungsverwaltung der fachfremden Wahlmodule zuständig ist und nicht das Prüfungsamt des anbietenden Faches!

Wahlmodule sind als Studienleistung zu erbringen; dies bedeutet aber nicht, dass die normalerweise zur Veranstaltung geforderte Prüfungsleistung ersatzlos entfällt, sondern dass sie in eine Studienleistung umgewandelt wird. Wenn z.B. ein Informatik-Modul "Programmieren xyz" im Informatik-Studiengang eine Studienleistung in den übungen und eine Klausur als Prüfungsleistung fordert, müssen Sie in "Programmieren xyz" als fachfremdem Wahlmodul sowohl die Übungen als auch die Klausur bestehen, nur dass beide den rechtlichen Status einer Studienleistung haben.

Anmeldung:

  • In einigen Fächern, insbesondere in Wirtschaftswissenschaften und an der Technischen Fakultät, ist eine Registrierung der Studienleistung in HISinOne erforderlich, um an den Klausuren teilnehmen zu dürfen. Die Möglichkeit zur Registrierung wird allerdings nur bei Bedarf eingereichtet. Wenden Sie sich frühzeitig an die Studiengangkoordination des Mathematischen Instituts.
    Nehmen Sie sicherheitshalber zur Klausur einen Ausdruck Ihrer Leistungsübersicht mit der Registrierung mit.
  • Sie können auch eine Bescheinigung über absolvierte Studienleistungen (mit Angabe der ECTS-Punkte) beim Prüfungsamt des Mathematischen Instituts zur Verbuchung einreichen. Bitte klären Sie in Zweifelsfällen im Vorfeld, ob die Leistung angerechnet werden kann.

Wirtschaftswissenschaftliche Spezialisierungsmodule in der Profillinie Finanzmathematik des MSc

Bei Wahl der Profillinie Finanzmathematik im MSc müssen im Bereich der Wahlmodule mindestens 18 ECTS-Punkte in Wirtschaftswissenschaften absolviert werden. Nähere Informationen, insbesondere über die zulässigen Module, auf der Informationsseite zur Proffilline.

Die obigen Informationen zu fachfremden Wahlmodulen gelten auch für diesen Fall. Eine fristgerechte Anmeldung über HISinOne ist notwendig; die Anmeldefrist richtet sich nach der Anmeldefrist des Master of Economics.
Wenden Sie sich bei Fragen oder Problemen an die Studiengangkoordination oder das Prüfungsamt des Mathematischen Instituts.

Mündliche Prüfungen in Analysis und Linearer Algebra   [2HfB / BSc]

Die mündlichen Prüfungen werden jedes Semester im Prüfungszeitraum gegen Ende der vorlesungsfreien Zeit abgenommen. Sie können sich in einem beliebigen Semester prüfen lassen, sobald Sie die Voraussetzungen erfüllen. Die Zulassungsvoraussetzungen verfallen nicht.

Zulassungsvoraussetzungen:

  • Zur mündlichen Prüfung über Lineare Algebra I+II (2HfB und BSc):
    die bestandene Klausur "Lineare Algebra I" und die bestandene Studienleistung in den Übungen zu "Lineare Algebra II"
  • Zur mündlichen Prüfung über Analysis I+II (2HfB):
    die bestandene Klausur "Analysis I" und die bestandene Studienleistung in den Übungen zu "Analysis II"
  • Zur mündlichen Prüfung über Analysis I–III (BSc):
    die bestandenen Klausuren "Analysis I" und "Analysis II" und die bestandene Studienleistung in den Übungen zu "Analysis III"
Haben Sie sich zu einer mündlichen Prüfung angemeldet und erfüllen die Zulassungsvoraussetzungen nicht rechtzeitig, werden Sie von der Prüfung wieder abgemeldet. Sie dürfen die Prüfung dann nicht ablegen; es entsteht aber auch kein Fehlversuch.

Anmeldung und Zuteilung der Prüfer:

  • Sie müssen sich über HISinOne zur Prüfung anmelden. Zuvor müssen die vorausgesetzten Studienleistungen registriert sein (oder bestanden), sonst funktioniert die Anmeldung nicht.
  • Sie können über eine eigene Webseite bis etwa zum Ende der Anmeldefrist drei Prüferwünsche abgeben. Die Angabe der Prüferwünsche ist vollkommen freiwillig. Sie ersetzt nicht die Prüfungsanmeldung und hat ohne Prüfungsanmeldung keine Bedeutung. Falls Sie keine Prüferwünsche abgeben, wird Ihnen ein beliebiger Prüfer zugeteilt, bei Wiederholugnsprüfungen vorzugsweise der Prüfer der Erstprüfung.
  • Anhand der abgegebenen Wünsche und im Rahmen der Kapazitäten der Prüfer wird eine Verteilung der Prüfer stattfinden. Es dürfen nicht beide mündlichen Prüfungen beim selben Prüfer abgelegt werden. Prüfer und Prüfungtermin werden Ihnen dann in der Regel spätestens einen Monat vor der Prüfung über Ihr HISinOne-Account mitgeteilt. Die Prüfungen finden in der Regel im Büro des Prüfers statt.

Mündliche Prüfungen im Master   [MEd / MSc]

Die mündlichen Prüfungen im Modul "Mathematische Vertiefung" im M.Ed.-Studiengang und in den Modulen "Reine Mathematik", "Angewandte Mathematik", "Mathematik" und im Vertiefungsmodul des M.Sc.-Studiengangs können zu einem beliebigen Zeitpunkt während des Studiums absolviert werden. Dazu vereinbaren Sie einen individuellen Prüfungstermin mit dem Prüfer, lassen ihn das Anmeldeformular unterschreiben und reichen es beim Prüfungsamt ein, und zwar spätestens drei Wochen vor der Prüfung.

Studiengang und Modul Prüfungsstoff Dauer mögliche Prüfer
M.Ed. Mathematische Vertiefung eine 4-stündige Vorlesung mit Übungen 30 min in der Regel der Dozent der Vorlesung
M.Sc. Reine Mathematik / Angewandte Mathematik eine 4-stündige Vorlesung mit Übungen oder zwei 2-stündige Vorlesungen
Kombination 2-stündiger Vorlesungen nur nach Absprache mit dem Prüfer!
30 min Professoren und Privat-dozenten der Mathematik – maximal zwei Prüfungen beim selben Prüfer!

Bei ungewöhnlichen Kombinationen kann eine Prüfung auch von zwei Prüfern abgenommen werden.
Mathematik 4 SWS an Vorlesungsstoff, aus 4- oder 2-stündigen Vorlesungen oder Selbst-studium ("Wissenschaftliches Arbeiten")
Kombination 2-stündiger Vorlesungen und Wissenschaftliches Arbeiten nur nach Absprache mit dem Prüfer!
30 min
Vertiefungsmodul 8 SWS an Vorlesungsstoff, aus 4- oder 2-stündigen Vorlesungen oder Selbst-studium ("Wissenschaftliches Arbeiten")
Stets nach Absprache mit dem Prüfer!
45 min

Warnung: Die mündlichen Prüfungen dürfen juristisch absolviert werden, bevor die Studienleistungen in dem Modul erbracht sind, muss sich als Modulabschlussprüfung aber auf denselben Stoff wie die Studienleistung beziehen. Bei unregelmäßig angebotenen Vorlesungen gibt es in der Regel keine Möglichkeit, die Studienleistung zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen. Wir raten daher dringend dazu, die Prüfung erst anzumelden, wenn die nötigen Studienleistungen komplett absolviert sind.

Modulwechsel (M.Sc.): In einem Modul registrierte Studienleistungen können noch in ein anderes Modul verschoben werden, solange die mündliche Prüfung noch nicht angemeldet ist. Nach der Anmeldung der Modulprüfung ist an dem Modul keine Änderung mehr möglich!

Wiederholungsprüfungen im M.Sc. müssen beim selben Prüfer über denselben Stoff absolviert werden.

Orientierungsleistung   [2HfB / BSc]

Die "Orientierungsleistung" ersetzt die Orientierungsprüfung anderer Studiengänge. Als Orientierungsleistung müssen gewisse Studienleistungen bis zum Ende des 3. Fachsemester absolviert sein, andernfalls geht der Prüfungsanspruch für das Fach Mathematik im Polyvalenten Zwei-Hauptfächer-Bachelor-Studiengang bzw. für den B.Sc.-Studiengang Mathematik verloren.

  • Im B.Sc.-Studiengang Mathematik müssen die Klausur zu "Lineare Algebra I" und die Klausur zu "Analysis I" bis spätestens Ende des 3. Fachsemesters bestanden sein.
  • Im Zwei-Hauptfächer-Bachelor muss eine der beiden Klausuren bis spätestens Ende des 3. Fachsemesters bestanden sein. (Die andere Klausur muss auch bestanden werden, aber ohne Frist.)

Da es sich bei beiden Klausuren um Studienleistungen handelt, hat man innerhalb dieser Frist soviele Versuche, wie Klausuren angeboten werden. Bis zum Ende des 3. Fachsemester sind es in der Regel drei: die reguläre Klausur im 1. Fachsemester, die Wiederholungsklausur im 2. Fachsemester und die reguläre Klausur im 3. Fachsemester.

Die beiden Studienleistungen in diesen Veranstaltungen – Übungen und Klausur – werden unabhängig voneinander behandelt, d.h. man kann eine von beiden ohne die andere bestehen.

Proseminare und Seminare   [alle]

Verfahren der Platzvergabe und Anmeldung:

  1. Gegen Ende des Vorsemesters melden Sie Ihr Interesse an einem Proseminar bzw. Seminar nach der im kommentierten Vorlesungverzeichnis angegebenen Weise an; üblicherweise gibt es dazu eine von der Veranstaltung abhängige Frist in der letzten oder vorletzten Vorlesungswoche.
  2. Bei der Vorbesprechung werden die Plätze definitiv vergeben; Ihre Anmeldung ist dann verbindlich. Im Fall des Proseminars werden Sie von den Listen der anderen Proseminare gestrichen.
  3. Falls Sie einen Platz in einem Proseminar bzw. Seminar bekommen haben, melden Sie sich während des Anmeldezeitraums online zu der Prüfung an. Ohne diese Anmeldung kann Ihre Seminarteilnahme nicht gewertet werden.
  4. Nach Ablauf der Anmeldefrist werden die Online-Anmeldungen kontrolliert und Studierende, die sich angemeldet haben, ohne dass ihnen ein Platz zugeteilt war, werden zurückgewiesen.

In den folgenden Fällen müssen Sie sich frühzeitig an die Studiengangkoordination wenden, da die Anmeldemöglichkeiten nicht standardmäßig eingerichtet sind:

  • Anstelle eines Proseminar kann ein Seminar gewählt werden (aber nicht umgekehrt).
  • Als Bachelor-Seminar kann in einzelnen Fällen in Absprache mit dem Betreuer auch ein Oberseminar oder Projektseminar eintreten.
  • In den diversen Wahlbereichen sind jeweils nur eine gewisse Anzahl von Anmeldemöglichkeiten für Seminare angelegt. Diese Zahl kann überschritten werden. (Aktuell sind möglich: ein Seminar in der Option "Individuelle Studiengestaltung" im 2-Hf.-B., zwei im Wahlpflichtbereich Mathematik im B.Sc. und zwei als Wahlmodule im M.Sc.)

Das Bachelor-Seminar im B.Sc. ist ein ganz normales Seminar und übernimmt nur durch die Wahl im Bachelor-Modul die spezielle Funktion des Bachelor-Seminars.

Staatsexamen   [GymPO]

Alle verbeamteten Professoren des Mathematischen Instituts sind als Prüfer für das Staatsexamen im Fach Mathematik zugelassen. Die Staatsexamensprüfung wird von zwei oder drei Prüfern abgenommen, die Sie sich im Rahmen der Kapazitäten der einzelnen Prüfer selbst aussuchen können (frühzeitige Absprache ist sinnvoll). Den Vorsitz der Prüfungskommission übernimmt ein Vertreter des Landeslehrerprüfungsamts.

Die Prüfung richtet sich nach den Bestimmungen der GymPO zum Fach Mathematik (pdf). Als Grundlagen- und Überblickswissen wird über die Grundvorlesungen Analysis I und II und Lineare Algebra I und II geprüft. Darüber hinaus müssen pro gewähltem Schwerpunktgebiet (drei im Hauptfach, zwei im Beifach) 4 SWS an Vorlesungsstoff gewählt werden. Bei den meisten typischerwesie als Prüfungsstoff in Frage kommenden 4-stündigen Vorlesungen ergibt sich die Zuordnung zu einem der fünf Teilbereiche aus dem Vorlesungstitel. Außerdem gelten die folgenden Regeln:

  • "Funktionentheorie" als Schwerpunktgebiet zählt zum Teilbereich "Analysis", "Mathematische Logik" zu "Algebra", "Topologie" wahlweise zu "Algebra", "Analysis" oder "Geometrie".
  • "Elementargeometrie" und "Mehrfachintegrale" können zusammen als Schwerpunktgebiet im Bereich "Geometrie" geprüft werden.
  • Im Erweiterungsbeifach kann auch "Stochastik Teil 1" mit "Mehrfachintegrale" oder mit "Elementargeometrie" zusammen als ein Schwerpunktgebiet geprüft werden.

Das "Grundlagen- und Überblickswissen" wird dabei von allen Prüfern gleichermaßen geprüft, d.h. im Hauptfach (oder Beifach) bekommt ein Prüfer pro Schwerpunktgebiet 20 Minuten (bzw. 22,5 Minuten) Prüfungszeit, von denen jeweils ein Drittel auf das Grundlagen- und Überblickswissen entfällt.

Zuständig für die Staatsexamensprüfung ist das Landeslehrerprüfungsamt, auf dessen Internetseiten Sie auch die Anmeldeformulare und die Anmeldefristen finden.

Wiederholungsprüfungen

Registrierung von Wiederholungsstudienleistungen

Das Prüfungsamt registriert Studierende nicht zu Nachklausuren oder Nachprüfungen, sofern es sich um Studienleistungen handelt. Sie müssen dies selbst über HISinOne tun.
Dies gilt insbesondere für die Klausuren zu "Analysis I" und "Lineare Algebra I".

Anmeldung von Wiederholungsprüfungen

Nicht bestandene Prüfungsleistungen dürfen ein oder zwei Mal wiederholt werden. Die Wiederholung einer bestandenen Prüfung zur Notenverbesserung ist nicht möglich.
Wiederholungsprüfungen müssen grundsätzlich zum nächstmöglichen Zeitpunkt erfolgen, d.h. in der Regel im Folgesemester. Vor dem letzten Prüfungsversuch hat man auf Antrag das Recht, die Veranstaltung erneut zu besuchen.

Zu Wiederholungsprüfungen meldet das Prüfungsamt an; eine Online-Anmeldung für Wiederholungsprüfungen ist nicht vorgesehen. Bitte kontrollieren Sie stets, ob die Anmeldung tatsächlich erfolgt ist, und wenden Sie sich andernfalls rechtzeitig an das Prüfungsamt des Mathematischen Instituts.

  • Im Falle der Wiederholung eines Proseminars oder Seminars müssen Sie dem Prüfungsamt melden, in welchem (Pro-)Seminar Sie die Wiederholungsprüfung ablegen.
  • Falls Sie eine Wiederholungsprüfung nicht oder nicht zum nächsten Termin wahrnehmen wollen, weil
    • es sich um den letzten Prüfugnsversuch handelt und Sie die Veranstaltung erneut hören wollen
    • oder Sie die Veranstaltung (BSc, MEd) bzw. das Anwendungsfach (BSc) wechseln möchten,
    müssen Sie dies rechtzeitig (d.h. vor der eigentlichen Prüfung) und schriftlich beim Prüfungsamt beantragen.
  • Zur Wiederholung einer mündlichen Prüfung im Master vereinbaren Sie mit dem Prüfer einen neuen Termin, der frühestens vier Wochen später und spätestens am Ende des Folgesemesters liegen muss. Im M.Sc. kann weder Prüfungsstoff noch Prüfer gewechselt werden; im M.Ed. besteht einmal die Möglichkeit, die Vorlesung zu wechseln, über die geprüft wird.
Beachten Sie auch die Merkblätter zur Wiederholungsprüfung: 2HfB / BSc / MEd / MSc

Anzahl der Wiederholungsmöglichkeiten

Studienleistungen:
Mit Ausnahme der Klausuren zu "Analysis I" und "Lineare Algebra I" können alle Studienleistungen beliebig oft wiederholt werden. Wiederholungen bestandener Leistungen zur Notenverbesserung sind ausgeschlossen.

Prüfungsleistungen:
Prüfungsleistungen können prinzipiell einmal wiederholt werden, manche auch zweimal, gemäß den im Folgenden beschriebenen Regelungen der einzelnen Prüfungsordnungen. Wiederholungen bestandener Leistungen zur Notenverbesserung sind ausgeschlossen.

Zwei-Hauptfächer-Bachelor (Stand: 15. März 2019)

  • Eine der beiden Klausuren zu "Analysis I" und "Lineare Algebra I" muss als Orientierugsleistung bis zum Ende des 3. Fachsemesters bestanden sein und kann daher nur begrenzt oft wiederholt werden.
  • Die mündlichen Prüfungen in "Analysis II" und in "Lineare Algebra II", die Prüfung im Proseminar und die Bachelor-Arbeit dürfen nur einmal wiederholt werden.
  • Die Prüfungen in "Algebra und Zahlentheorie", "Elementargeometrie", "Numerik" und "Stochastik" dürfen zweimal wiederholt werden.

Bachelor of Science (Stand: 15. März 2019)

  • Die beiden Klausuren zu "Analysis I" und "Lineare Algebra I" müssen als Orientierugsleistung bis zum Ende des 3. Fachsemesters bestanden sein und können daher nur begrenzt oft wiederholt werden.
  • Die mündlichen Prüfungen in "Analysis II" und in "Lineare Algebra II", die Prüfungen im Proseminar und im Bachelor-Seminar und die Bachelor-Arbeit dürfen nur einmal wiederholt werden.
  • Die Prüfungen in "Numerik", "Stochastik" und in den Wahlpflichtmodulen in Mathematik dürfen zweimal wiederholt werden.
  • Die Prüfungen im Anwendungsfach dürfen einmal wiederholt werden; maximal eine Prüfung im Anwendungsfach auch ein zweites Mal.
  • Bis zu zwei Mal kann in den Wahlpflichtmodulen in Mathematik anstelle einer Wiederholungsprüfung (auf fristgerechten Antrag hin) auch eine andere Veranstaltung gewählt werden. Es gibt dann drei Prüfungsversuche über die neue Veranstaltung.
  • Anstelle einer zweiten Prüfungswiederholung im Anwendungsfach kann das Anwendungsfach auch (auf fristgerechten Antrag hin) einmalig gewechselt werden. Im neuen Anwendungfach gilt ebenfalls, dass eine Prüfungsleistung zweimal wiederholt werden darf. Ein erneuter Wechsel des Anwendungsfachs ist ausgeschlossen.

Lehramt nach GymPO (Stand: 15. März 2019)

  • Alle Prüfungen können mindestens einmal wiederholt werden.
  • Falls eine Orientierungsprüfung gefordert wird (also in allen Varianten außer Erweiterungshaupt- oder -beifach), darf diejenige der beiden Klausuren zu "Analysis I" bzw. zu "Lineare Algebra I", die die Orientierungsprüfung darstellt, nur einmal wiederholt werden. Die andere der beiden Klausuren darf ein zweites Mal wiederholt werden.
  • Falls keine Orientierungsprüfung gefordert wird (also im Erweiterungshaupt- oder -beifach), darf eine der beiden Klausuren zu "Analysis I" bzw. zu "Lineare Algebra I" ein zweites Mal weiderholt werden.
  • In allen Fällen dürfen zwei weitere Prüfungsleistungen ein zweites Mal weiderholt werden.

Master of Education (Stand: 15. März 2019)

  • Die Prüfung im Modul "Mathematische Vertiefung" bzw. "Wissenschaftliches Arbeiten" und die Master-Arbeit dürfen einmal wiederholt werden.
  • Die Prüfungen in den Modulen "Erweiterung der Analysis" und "Fachdidaktik der mathematischen Teilgebiete" dürfen zweimal wiederholt werden.
  • Anstelle der Wiederholungsprüfung im Modul "Mathematische Vertiefung" darf (auf fristgerechten Antrag hin) auch einmalig die Veranstaltung, über die geprüft wird, gewechselt werden. Es gibt dann zwei Prüfungsversuche über die neue Veranstaltung.

Master of Science (Stand: 15. März 2019)

  • Die Prüfungen in Seminar A, und Seminar B und die Master-Arbeit dürfen einmal wiederholt werden.
  • Die Prüfungen in den Modulen "Angenwandte Mathematik", "Reine Mathematik", "Mathematik" und im Vertiefungsmodul dürfen einmal wiederholt werden; maximal eine davon auch ein zweites Mal.