Master of Science in Mathematics

This page provides information about our Master's degree programme in Mathematics. It is taught in German, therefore the information here is mainly provided in German only. For further information, please contact the ↷ academic advice of the Maths department (e-mail: studienberatung@math.uni-freiburg.de).

Short description:
The degree programme has a standard duration of two years. It is taught in German (possibly with some electives in English). It is possible to specialise in all our areas of expertise:

  • algebra and number theory
  • analysis
  • applied analysis and numerical mathematics
  • geometry and topology
  • mathematical logic (set theory / model theory)
  • mathematical stochastics and financial mathematics
Specialisation in financial mathematics will be especially emphasised on the examination certificate.

(A) Application and admission

The Master's programme is based on a Bachelor's degree in a mathematical subject. It is possible to start in the winter term (lectures starting in October) or in the summer term (lectures starting in April).

(B) Informationen zum Studiengang:

Aufbau des Studiums: siehe unten

Modulhandbuch (inklusive Informationen zur Studiengestaltung): ↷ Seite Modulhandbücher

Profillinie Finanzmathematik: ↷ Anforderungen

Prüfungs- und Zulassungsordnung: siehe unter "Satzungen" auf der ↷ Studienportalsseite

Prüfungen und Prüfungsanmeldung:

Studienverlauf:

(C) Nützliche Links:

(D) Gliederung und Aufbau des Studiums

Ein möglicher Studienverlauf sieht folgendermaßen aus:

Sem Module
1
Angewandte Mathematik
11 ECTS

– Vorlesung + Übung
– mündliche Prüfung
 

Reine Mathematik
11 ECTS

– Vorlesung + Übung
– mündliche Prüfung
 

Wahlmodul
21 ECTS


mindestens 9 ECTS Mathematik;

bis zu 12 ECTS
andere Fächer
2
Mathematik
11 ECTS

– Vorlesung + Übung
– mündliche Prüfung
 

Vertiefungsmodul
21 ECTS

– Vorlesung + Übung

– Wissensch. Arbeiten ("Lesekurs")

– mündliche Prüfung
 

Seminar
6 ECTS
3 Beginn 3. FS: Thema der Master-Arbeit absprechen!
ggf. Lesekurs als Vorbereitung

Seminar
6 ECTS
4
Master-Arbeit
30 ECTS

Master-Präsentation
3 ECTS

Das Studium gliedert sich in folgende Teile:

  • ein Modul "Angewandte Mathematik " (11 ECTS-Punkte): vier SWS an Vorlesungen mit mündlicher Abschlussprüfung mit Veranstaltungen aus den Schwerpunktgebieten Numerik, Stochastik und Funktionalanalysis
  • ein Modul "Reine Mathematik " (11 ECTS-Punkte): vier SWS an Vorlesungen mit mündlicher Abschlussprüfung mit Veranstaltungen aus den Schwerpunktgebieten Analysis (inkl. Funktionalanalysis), Algebra, Geometrie und Logik
  • ein Modul "Mathematik " (11 ECTS-Punkte): vier SWS an Vorlesungen (Kategorie III, beliebiges Gebiet) mit mündlicher Abschlussprüfung
  • ein Vertiefungsmodul (21 ECTS-Punkte): Stoff zweier vierstündiger Vorlesungen, mit mündlicher Abschlussprüfung mit Veranstaltungen aus einem frei wählbaren Schwerpunktgebiet
    (Die Zusammensetzung des Vertiefungsmoduls muss mit dem Prüfer abgesprochen sein! Das "Wissenschaftliche Arbeiten" (Lesekurs) kann der Vorbereitung der Master-Arbeit dienen.)
  • zwei Seminare (je 6 ECTS-Punkte): frei wählbar aus dem Angebot an Seminaren des Mathematischen Instituts
  • Wahlveranstaltungen (21 ECTS-Punkte): aus der Mathematik (mindestens 9 ECTS-Punkte) oder Veranstaltungen andere Fächer (maximal 12 ECTS-Punkte)
  • Master-Arbeit (30 ECTS-Punkte) mit Präsentation der Master-Arbeit (3 ECTS-Punkte)
Die Module können fast beliebig auf die Semester verteilt werden und individuell den Interessen und dem Veranstaltungsangebot angepasst werden. Bitte sprechen Sie Ihren Studienplan und insbesondere die Zusammensetzung des Vertiefungsmoduls frühzeitig mit der Studienfachberatung Ihres Schwerpunktgebiets und den Dozenten/Prüfern ab.

Verantwortlich für diese Seite: Markus Junker