Stellenangebote

Wissenschftliche/r Mitarbeiter/in Angewandte Matematik

Das Mathematische Institut, Abteilung für Angewandte Mathematik, sucht
eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in
Vollzeitstelle, Eintrittstermin: 01.04.2017

Die Stelle wird durch den EPSRC-Grant Effective Properties of Interface Evolution in a Random Environment finanziert. Das Hauptziel des Projektes ist die Herleitung makroskopischer Evolutionsgesetze für Grenzflächen (z.B. Phasengrenzen) in einer heterogenen Umgebung.

Einstellungsvoraussetzungen sind eine qualifizierte Promotion in Mathematik sowie profunde Kenntnisse in der Analysis partieller Differentialgleichungen.

Für das Projekt müssen Techniken aus den Bereichen der partiellen Differentialgleichungen (parabolische PDG und Homogenisierung), Wahrscheinlichkeitstheorie (z.B. Perkolation) und mathematischer Physik (rigorose Renormierungsgruppenmethoden oder hydrodynamische Limiten wechselwirkender Teilchensysteme) kombiniert werden.

Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet. Die Vergütung erfolgt nach TV-L E13.

Bitte bewerben Sie sich mit aussagekräftigen Unterlagen und Belegen unter Angabe der Kennziffer 10186 bis spätestens 28.02.2017. Ihre Bewerbung richten Sie bitte in schriftlicher oder elektronischer Form an:

Fakultät für Mathematik und Physik
Abt. für Angewandte Mathematik
Frau Tania Ruf
Hermann-Herder-Str. 10
79104 Freiburg
E-Mail: tr@mathematik.uni-freiburg.de

Für nähere Informationen steht Ihnen Prof. Dr. Patrick Dondl unter Tel. 0761/203-5642 oder Email patrick.dondl@mathematik.uni-freiburg.de zur Verfügung.

Mathematiker/in zur Erstellung von mathematischen Lernmaterialien und Tests im Lehrexport

Teilzeitstelle (50%), Eintrittstermin: sofort

Im Rahmen des Bund-Länder-Programms „Qualitätspakt Lehre 2“ (FKZ 01PL16007) werden Maßnahmen zur Förderung des Studienerfolges in der Vorbereitungs- und Studieneingangsphase umgesetzt. In einem Teilprojekt werden interdisziplinäre, innovative E- Learning-Angebote und interaktive Materialien entwickelt, die Studieninteressierten und Studienanfänger/innen in den MINT Fächern und der Medizin, aber auch nicht-traditionellen Studierenden und internationalen Studierenden helfen werden, im Bereich der mathematischen, chemischen und interkulturellen Grundlagen erfolgreicher zu agieren. Dabei sollen sie eigene Stärken und Defizite in diesen Bereichen frühzeitig identifizieren und diese mit Hilfe einer kompetenzorientierten und adaptiven Online-Selbstlernumgebung ausgleichen.

Im Verantwortungsbereich der Stelleninhaberin/ des Stelleninhabers liegen die Konzeption und der Einsatz von (Selbst-)Lernmaterialien (auch im Bereich E-Learning) und Testfragen im Lehrexport des mathematischen Instituts. Ferner soll die Erarbeitung der Kompetenzprofile im Bereich Mathematik, sowie die Begleitung der Studierenden und die Beratung der Lehrenden zur Anwendung der Lernangebote im Kontext verschiedener naturwissenschaftlicher und technischer Studiengänge federführend übernommen werden.

Aufgaben:

  • Konzeption und Erstellung von zusätzlichen (Selbst-)Lernangeboten (auch im Bereich E-Learning) in Mathematik für Studierende naturwissenschaftlicher und technischer Studiengänge,
  • Mitarbeit bei der Konzeption, Erstellung und Durchführung kompetenzorientierten, diagnostischer Tests,
  • Erstellung von Kompetenzportfolios im Bereich Mathematik für verschiedene naturwissenschaftliche und technische Studiengänge,
  • Mitarbeit bei der Akquise von internen und externen E-Learning-Content-Autor/innen, sowie Betreuung der Autor/innen und Beratung bei der Konzeption der Lerneinheiten.

Voraussetzungen:

  • Sehr guter Hochschulabschluss in Mathematik, idealerweise mit Lehrerfahrung in den Veranstaltungen Mathematik für Studierende naturwissenschaftlicher und technischer Studiengänge,
  • Erfahrung in der Gestaltung und Erstellung von kreativen, innovativen und motivierenden Lehrmaterialien und Aufgaben, idealerweise auch im Bereich E- Learning,
  • solide IT-Kenntnisse (Office, Anwendung einer Lernplattform, E-Learning Autorenwerkzeuge) erwünscht,
  • hohe Motivation, Teamfähigkeit und Flexibilität,
  • sehr gute Kommunikationsfähigkeit.

Die Stelle ist befristet bis zum 31.12.2020. Die Vergütung erfolgt nach TV-L E13.

Bitte bewerben Sie sich mit aussagekräftigen Unterlagen und Belegen unter Angabe der Kennziffer 10238 bis spätestens 19.03.2017. Ihre Bewerbung richten Sie bitte in elektronischer Form an dekanat@mathphys.uni-freiburg.de.

Für nähere Informationen steht Ihnen Professor Peter Pfaffelhuber unter Tel. 0761 / 203-5667 oder Email p.p@stochastik.uni-freiburg.de zur Verfügung.

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in für Fachdidaktik der Mathematik

Teilzeitstelle (50%), Eintrittstermin: sofort

Im Rahmen des Bund-Länder-Programms „Qualitätspakt Lehre 2“ (FKZ 01PL16007) werden Maßnahmen zur Förderung des Studienerfolges in der Vorbereitungs- und Studieneingangsphase umgesetzt. In einem Teilprojekt werden interdisziplinäre, innovative E-Learning-Angebote und interaktive Materialien entwickelt, die Studieninteressierten und Studienanfänger/innen in den MINT Fächern und der Medizin, aber auch nicht-traditionellen Studierenden und internationalen Studierenden helfen werden, im Bereich der mathematischen, chemischen und interkulturellen Grundlagen erfolgreicher zu agieren. Dabei sollen sie eigene Stärken und Defizite in diesen Bereichen frühzeitig identifizieren und diese mit Hilfe einer kompetenzorientierten und adaptiven Online- Selbstlernumgebung ausgleichen.

Im Verantwortungsbereich der Stelleninhaberin/ des Stelleninhabers liegen die fachdidaktische Konzeption von (Selbst-)Lernmaterialien und das Design inkl. der Umsetzung von diagnostischen Tests im Lehrexport des mathematischen Instituts für die Veranstaltungen Mathematik für Ingenieure und Informatiker sowie Mathematik für Naturwissenschaftler. Ferner soll die Beratung der Lehrenden gemeinsam mit den anderen Projektmitarbeiter/innen zur Anwendung der Angebote des Projektes übernommen werden.

Aufgaben:

  • Mitarbeit bei der Konzeption und Erstellung von zusätzlichen (Selbst-)Lernangeboten (auch im Bereich E-Learning) in Mathematik für Studierende naturwissenschaftlicher und technischer Studiengänge,
  • Konzeption, Erstellung und Durchführung kompetenzorientierter, diagnostischer Tests,
  • Mitarbeit bei der Erstellung von Kompetenzportfolios im Bereich Mathematik für verschiedene naturwissenschaftliche und technische Studiengänge,
  • Mitarbeit bei der Akquise von internen und externen E-Learning Content-Autor/innen, sowie Betreuung der Autor/innen und Beratung bei der Konzeption der Lerneinheiten.

Voraussetzungen:

  • Sehr guter Hochschulabschluss in Mathematik und Didaktik der Mathematik (vorzugsweise Staatsexamen), idealerweise mit Lehrerfahrung im Bereich der Mathematik für Ingenieure und Informatiker bzw. Mathematik für Naturwissenschaftler.
  • Erfahrung in der Konzeption von diagnostischen Tests, in der Erstellung von mathematischen Testaufgaben und in der Qualitätssicherung von Testaufgaben und von mathematischen Lehrmaterialien,
  • Erfahrung in der Gestaltung und Erstellung von kreativen, innovativen und motivierenden Lehrmaterialien und Aufgaben
  • solide IT-Kenntnisse (Office, Anwendung einer Lernplattform, E-Learning Autorenwerkzeuge) erwünscht
  • Hohe Motivation, Teamfähigkeit und Flexibilität
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeit

Die Stelle ist befristet bis zum 31.12.2020. Die Vergütung erfolgt nach TV-L E13. Bitte bewerben Sie sich mit aussagekräftigen Unterlagen und Belegen unter Angabe der Kennziffer 10237 bis spätestens 19.03.2017. Ihre Bewerbung richten Sie bitte in elektronischer Form an dekanat@mathphys.uni-freiburg.de.

Für nähere Informationen steht Ihnen Professor Peter Pfaffelhuber unter Tel. 0761 / 203-5667 oder Email p.p@stochastik.uni-freiburg.de zur Verfügung.

Studentische Hilfskräfte im Sommersemester 2017

Das Mathematische Institut sucht studentische Hilfskräfte für folgende Lehrveranstaltungen:

Einführende Vorlesungen

  • Lineare Algebra II (Goette/Hein)
  • Analysis II (Wang/Ketterer)

Pflichtveranstaltungen

  • Numerik: 2 . Teil der 2 - sem. Veranstaltung (Dondl/Anguige)
  • Stochastik: 2. Teil der 2-semestrigen Veranstaltung (v. Hammerstein/N.N.)
  • Funktionentheorie (Scheidegger/N.N.)
  • Elementargeometrie (Kebekus/Gerhards)

Kurs- und Spezialvorlesungen

  • Elementare Differentialgeometrie (Miebach/N.N.)
  • Funktionalanalysis (Kuwert/Scheuer)
  • Algebraische Geometrie II – Algebraische Flächen (Kebekus/Bergner)
  • Algebraische Topologie (Soergel/N.N.)
  • Kommutat. Algebra + Einführung i.d. algebr. Geometrie (Huber-Klawitter/Bräunling)
  • Mathematische Logik (Martin Pizarro/N.N.)
  • Mengenlehre: Unabhängigkeitsbeweise (Mildenberger/N.N.)
  • Stochastische Analysis (Rohde/N.N.)
  • Theorie u. Numerik hyperbolischer Differentialgleichungen II (Kröner/Nolte)
  • Maschinelles Lernen u. künstliche Intelligenz (Schmidt/Baumdicker)
  • Mathematische Kontinuumsmechanik (Bartels/Papathanassopoulos)
  • Numerik für Differentialgleichungen (Bartels/N.N.)

Lehrexportveranstaltungen

  • Mathematik II für Studierende der Informatik (Junker/N.N.)
  • Mathematik II für Studierende des Ingenieurwesens (Pfaffelhuber/v. Hammerstein)
  • Mathematik II für Studierende der Naturwissenschaften (Knies/N.N.)
  • Stochastik für Studierende der Informatik (Harms/v. Hammerstein)
  • Einführung: Programmierung f. Studierende d. Naturwissensch. (Dondl/N.N.)

Fachdidaktik

  • Didaktik der Geometrie und Stochastik (M. Kramer)
  • Mathematik jenseits des Klassenzimmers (M. Kramer)
  • ggf. weitere Seminare lt. VVZ

Praktische Übungen

  • zu Numerik 2. Teil (Dondl/N.N.)
  • zu Stochastik 2. Teil (v. Hammerstein)
  • zu Numerik für Differentialgleichungen (Bartels/N.N.)
  • zu Theorie u . Numerik hyperbolischer Differentialgleichungen II ( Kröner/Nolte)

Voraussetzung für die Einstellung ist eine mit möglichst gutem Ergebnis abgelegte (mündliche) Prüfung im Bachelorstudium bzw. Zwischenprüfung (Vordiplom)

Bitte melden Sie sich bis spätestens 5. Februar 2017 bei Frau Kammerdiener bzw. Frau Vahle (R. 322 / Tel. 0761 / 203-5542) persönlich oder über rm@math.uni-freiburg.de.

Das für die Einstellung auszufüllende Formblatt (PDF) kann hier heruntergeladen werden.

Studentische Hilfskräfte im Bereich Systemadministration

Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt (zunächst befristet bis 31.12.2017, jedoch mit Option auf Verlängerung) studentische Hilfskräfte in der Systemadministration. Idealerweise suchen wir Bachelorstudenten mit dem Ausblick auf eine längerfristige Beschäftigung auch in das Masterstudium hinein.

Der Arbeitsumfang beträgt 24 Std./Monat, die Vergütung erfolgt nach TV-L E7;

Ihre Aufgaben: Nutzersupport, Wartung der Netzwerk- und Server-Infrastruktur und der Linux und Windows Client-Rechner im Gebäude Eckerstraße 1, die Betreuung von Mitarbeiter-Daten, die Gerätebeschaffung, die Mitarbeit in diversen EDV-Projekten wie zum Beispiel Systemautomation und CGI-Programmierung. Lernen können Sie bei uns eingesetzte Technologien wie z.B. Debian GNU/Linux, Shellprogrammierung und Python, im geringeren Umfang auch andere Programmiersprachen wie C/C++ und Haskell, oder den Bau von Debian-Paketen.

Unsere Erwartungen: Sie haben ein ausgeprägtes Interesse am Umgang mit Rechnern, verfügen über ein entsprechendes Basiswissen und sind bereit, sich engagiert in das spezielle Aufgabengebiet des Mathematischen Instituts einzuarbeiten; Erfahrung mit Linux ist vorteilhaft, jedoch nicht Bedingung.

Gute Deutsch- und Englischkentnisse sind mit Blick auf die Kommunikation und Zusammenarbeit am Institut Voraussetzung.

Bei Interesse senden Sie bitte eine aussagekräftige E-Mail an sysadm@email.mathematik.uni-freiburg.de.