Master of Science in Mathematik, PO 2011

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zu dem Studiengang "Master of Science in Mathematik" an der Universität Freiburg nach der vom WS 2011/12 bis SS 2013 geltenden Bestimmungen. Falls Fragen offen bleiben, können Sie sich gerne an die Studienberatung (e-mail: studienberatung@math.uni-freiburg.de) wenden.

Wichtiger Hinweis: Zum WS 2014/15 ist eine Änderung der fachspezifischen Bestimmungen in Kraft getreten. Die neue Prüfungsordnung (PO 2014) gilt für alle, welche ab dem WS 2014/15 mit dem Master-Studium beginnen. Studierende in der PO 2011 haben bis 31. März 2018 Zeit, ihr Studium nach PO 2011 zu beenden.

Gliederung und Aufbau des Studiums:

Prüfungs- und Zulassungsordnung, Prüfungen

Nützliche Links:

Aufbau des Studiums

Sem Module
1–3 Angewandte Mathematik
18 ECTS

Vorlesung + Übungen
Vorlesung + Übungen
mündliche Abschluss- prüfung
Reine Mathematik
18 ECTS

Vorlesung + Übungen
Vorlesung + Übungen
mündliche Abschluss- prüfung
Vertiefungsmodul
18 ECTS
Vorlesung + Übungen
Vorlesung + Übungen
oder
Reading Course
mündliche Abschluss- prüfung

Seminar 6 ECTS

Wahlmodul
18 ECTS


Mathematik
und/oder
Anwendungs-
fach

Seminar 6 ECTS
4 Master-Arbeit
30 ECTS
Master-Seminar
6 ECTS

Das Studium gliedert sich in folgende Teile:

  • ein Modul "Reine Mathematik " (18 ECTS-Punkte)
    acht SWS an Vorlesungen mit mündlicher Abschlussprüfung mit Veranstaltungen aus den Schwerpunktgebieten Analysis, Algebra, Geometrie und Logik
  • ein Modul "Angewandte Mathematik " (18 ECTS-Punkte)
    acht SWS an Vorlesungen mit mündlicher Abschlussprüfung mit Veranstaltungen aus den Schwerpunktgebieten Numerische Analysis, Stochastik und (zum Teil) Analysis
  • ein Vertiefungsmodul (18 ECTS-Punkte)
    Stoff zweier vierstündiger Vorlesungen, mit mündlicher Abschlussprüfung mit Veranstaltungen aus einem frei wählbaren Schwerpunktgebiet (die Zusammensetzung des Vertiefungsmoduls muss mit dem Prüfer abgesprochen sein!)
  • zwei Seminare (je 6 ECTS-Punkte)
    frei wählbar aus dem Angebot an Seminaren des Mathematischen Instituts
  • Wahlveranstaltungen (18 ECTS-Punkte)
    aus der Mathematik oder in Weiterführung eines Anwendungs-/Nebenfachs aus dem Bachelor
  • Master-Arbeit (30 ECTS-Punkte) mit Master-Seminar (6 ECTS-Punkte)
Die Module können fast beliebig auf die Semester verteilt werden und individuell den Interessen und dem Veranstaltungsangebot angepasst werden. Für die Zusammensetzung der Module, siehe: Bitte sprechen Sie Ihren Studienplan und insbesondere die Zusammensetzung des Vertiefungsmoduls frühzeitig mit der Studienfachberatung Ihres Schwerpunktgebiets und den Dozenten/Prüfern ab!

Verantwortlich für diese Seite: Markus Junker