Preise und Auszeichnungen

Ferdinand-von-Lindemann-Preis 2016

Rebecca Ramb, Uniklinik Freiburg/Abteilung für Diagnostische Radiologie,
k-t-sub-Nyquist sampled Parallel Echo Planar Imaging in MRI.

Alumni-Preis 2016

Pascal Schwer, Mathematische Logik,
Borel*-Mengen und analytische Mengen in verallgemeinerten Baire-Räumen.

Susanne Steinhauser, Institut für Medizinische Biometrie und Statistik,
Determining optimal cut-offs in the meta-analysis of diagnostic test accuracy studies.

Johannes Weiß, Angewandte Mathematik,
Untersuchung eines Krylov-Raum basierten Vorkonditionierers für ein matrixfreies GMRes-Verfahren.

Ferdinand-von-Lindemann-Preis 2015

Thomas Müller, Angewandte Mathematik,
Scalar Conservation Laws on Time-Dependent Riemannian Manifolds Analysis, Numerical Analysis and Numerical Simulations.

Alumni-Preis 2015

Erik Bäumle, Angewandte Mathematik,
Existenz schwacher Lösungen für instationäre, mikropolare, elektrorheologische Flüssigkeiten.

Katharina Hopf, Reine Mathematik,
Untersuchungen zur Wohlgestelltheit von Wellengleichungen vierter Ordnung und quasilinearen Schrödingergleichungen.

Daniel Small, Mathematische Stochastik,
Risikoschranken mit zusätzlicher Information.

Ferdinand-von-Lindemann-Preis 2014

Janine Kühn, Mathematische Stochastik,
Limit theorems for random excursions.

Alumni-Preis 2014

Nadja Fischer, Reine Mathematik,
Die infinitesimal-äquivalente η-Invariante.

Martin Rapp, Angewandte Mathematik,
Existenz von Lösungen von Konvektions-Diffusionsproblemen in variablen Exponentenräumen.

Lena Maria Strehlau, Angewandte Mathematik,
Erhaltungsgleichung auf Mannigfaltigkeiten mit Rand, Existenz und Eindeutigkeit einer Lösung.

Ferdinand-von-Lindemann-Preis 2013

Hans Fritz, Angewandte Mathematik,
Finite Element Approximation of Ricci Curvature and Simulation of Ricci-DeTurck Flow.

Alumni-Preis 2013

Anja Fuchshuber, Reine Mathematik,
Formen für Familien mit integrabler horizontaler Distribution.

Cédric Thoms, Mathematische Stochastik,
Optimales Stoppen bei zufälliger Diskontierung.

Ferdinand-von-Lindemann-Preis 2012

Johannes Schygulla, Mathematisches Institut,
Willmore minimizers with prescribed isoperimetric ratio.

Alumni-Preis 2012

Holger Biehler, Mathematische Stochastik,
Compact metric measure spaces and ∧-coalescents.

Annika Maier, Mathematische Stochastik,
Vereinfachung und numerische Berechnung von Wiener-Hopf-Faktoren.

Hannes Eberlein, Angewandte Mathematik,
Existenz schwacher Lösungen für instationäre Herschel-Bulkley Fluide unter Verwendung der Lipschitz-Truncation Methode.

Ferdinand-von-Lindemann-Preis 2011

Clemens Jörder, Mathematisches Institut,
Deformation of morphisms.

Alumni-Preis 2011

Sebastian Schwarzacher, Angewandte Mathematik,
Higher Integrability of Elliptic Differential Equations with Variable Growth.

Ferdinand-von-Lindemann-Preis 2010

Franz Baumdicker, Mathematische Stochastik,
Mathematical population genomics of bacteria: a neutral theory.

Alumni-Preis 2010

Thomas Müller, Angewandte Mathematik,
Erhaltungsgleichungen auf Mannigfaltigkeiten: Wohlgestelltheit, Totalvariationsabschätzungen und Numerik.

David Stotz, Reine Mathematik,
Homogeneous Coordinates on Toric Varieties via Methods from Geometric Invariant Theory.

Fachschaft Mathematik und Physik,
vertreten durch Lena Baron, Maja von Cube, Adrian Driewer, Judith Erhard, Magnus Kollmann, Jonathan Nowak, Manfred Ohrband, Julian Schmidt, Paul Staab.
Für ihr außergewöhnliches Engagement in der Lehrevaluation, der Gremienarbeit, in Tutorien und insbesondere bei der Betreuung von Studierenden in den ersten Semestern.

Ferdinand-von-Lindemann-Preis 2009

Nena Röttgen, Reine Mathematik,
Existenz von Minimax-Geodätischen.

Ferdinand-von-Lindemann-Preis 2008

Daniel Lengeler, Angewandte Mathematik,
Regularitätstheorie in Räumen mit variablen Exponenten.

Pfizer-Forschungspreis 2008

Dr. Eva-Maria Schopp, Mathematische Stochastik,
Tail Behaviour and Martingale Convergence of Random Recursive Structures and Algorithms.

Ferdinand-von-Lindemann-Preis 2007

Matthias Bornhofen, Reine Mathematik,
Abelian Sheaves over Finite Fields (Abelsche Garben über endlichen Körpern).

Ferdinand-von-Lindemann-Preis 2006

Eva-Maria Schopp, Mathematische Stochastik,
Stochastische Fixpunktgleichungen, exponentielle tail Abschätzungen und large deviation für rekursive Algorithmen.

Pfizer-Forschungspreis 2006

Dr. Immanuel Halupczok, Reine Mathematik,
Kategorielle Langlands-Korrespondenz für die verallgemeinerten Lorentz-Gruppen.

Ferdinand-von-Lindemann-Preis 2005

Dr. Tobias Lamm, Reine Mathematik,
Biharmonic maps.

Ferdinand-von-Lindemann-Preis 2004

Dr. Andreas Dedner, Angewandte Mathematik,
Solving the System of Radiation Magnetohydrodynamics for solar physical simulations in 3d.

Ferdinand-von-Lindemann-Preis 2003

Isolde Adler, Mathematische Logik,
Spiele als Hilfsmittel zu Strukturuntersuchungen bei Graphen und Hypergraphen.

Pfizer-Forschungspreis 2003

Dr. Matthias Wesenberg, Angewandte Mathematik,
Efficient finite-volume schemes for magnetohydrodynamic simulations in solar physics.